Urlaub, Australien, Asien

Urlaub in Neuseeland - Gletscher, Fjorde, Strände

Eine außergewöhnliche Flora und Fauna, ausgedehnte Strände und beeindruckende Gletscher, malerische Fjorde und Seenlandschaften, die Tradition und das Kunsthandwerk der Maori, das moderne und pulsierende Auckland. Neuseeland gehört zweifelsohne zu den faszinierendsten Reisezielen weltweit. Jährlich besuchen etwa zwei Millionen Menschen die "grüne Insel" im südlichen Pazifik, die sich sowohl bei Individualreisenden als auch bei Pauschaltouristen gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut.

Hauptstadt von Neuseeland ist das an der Südspitze der Nordinsel liegende Wellington. Wellington gilt als politisches und kulturelles Zentrum und verfügt über zahlreiche sehenswerte Bauwerke und Museen. Dazu gehören unter anderem das Parlamentsgebäude, der botanische Garten, die Victoria-Universität und die Old Saint Pauls Church. Auch ein Besuch im Nationalmuseum Te Papa Tongarewa, im Hyde Park Museum oder im Museum of Wellington City & Sea sollte auf dem Programm stehen. Badefreunde kommen am Stadtstrand Oriental Bay auf ihre Kosten. Wer das Nachtleben der neuseeländischen Hauptstadt auskosten möchte, für den ist das Areal Te Aro mit seinen vielen Kinos, Clubs und Bars die erste Adresse.

Auckland ist mit seinen circa 1,4 Millionen Einwohnern das größte Ballungsgebiet in Neuseeland und macht seit einigen Jahren Wellington als kultureller, wirtschaftlicher und infrastruktureller Mittelpunkt des Landes gewaltig Konkurrenz. Auckland ist als "City of Sails" weltweit bekannt und verfügt mit der Westhaven Marina über den größten Yachthafen der gesamten Südhalbkugel. Daneben findet man hier viele schöne Badestrände, etwa den Mission Bay und Long Bay an der Ostküste oder den Muriwai Beach und Piha an der Westküste. Lohnenswerte Ziele in Auckland sind zudem der Hafen mit dem Ferry Building, das Aotea Center, die Town Hall und der Sky Tower, auf dessen Aussichtsplattform man einen perfekten Blick über die City genießen kann. Auch ein Besuch in der Auckland City Gallery oder im Auckland War Memorial Museum sollte auf dem Programm stehen.

Neben den pulsierenden Ballungszentren begeistert die "grüne Insel" vor allem aber mit fantastischen Naturlandschaften. Zu den populärsten Reisezielen gehören zum Beispiel die Waitomo Höhlen, die Halbinsel Coromandel Peninsula oder der Fiordland-Nationalpark. Viele Neuseeland-Urlauber schwärmen außerdem von der Bay of Islands, einer nördlichen Küstenregion auf der Nordinsel, die mit vielen malerischen Buchten und tollen Stränden zum Segeln, Baden oder Angeln einlädt. Lohnenswert ist außerdem eine Tagestour in die Ortschaft Kerikeri, wo man das Maori-Dorf "Rewa's Village" sowie das älteste Holzgebäude und Steingebäude Neuseelands besichtigen kann.

Neuseeland verfügt über zahlreiche nationale und internationale Flughäfen. Die drei wichtigsten internationalen Flughäfen sind der Auckland International Airport, der Christchurch International Airport sowie der Wellington International Airport, die entweder via Amerika oder Ostasien angeflogen werden. Ferner kann die Anreise nach Neuseeland auch mit dem Schiff oder mit einer Kombination von Flug- und Schiffreise erfolgen. Günstige Last Minute Reisen findet man im Internet unter auch kurzfristig und oft zu erstaunlich niedrigen Preisen.