Urlaub, Australien, Asien

Reiseziel Malediven

Die Malediven sind genau das Richtige Reiseziel, wenn man einen Traumurlaub der Extraklasse plant. Die Inseln sind hinsichtlich landschaftlicher Schönheit kaum zu überbieten. Weiße, palmenbesetzte Sandstrände wirken wie aus einem Bilderbuch. Das Wasser ist so klar, dass man den Meeresgrund bereits vom Ufer aus erkennt. Der Indische Ozean bietet sich förmlich zum Schnorcheln und Schwimmen an, ansonsten steht die Erholung im Vordergrund im Malediven Urlaub. Durchschnittliche Temperaturen von bis zu 30 Grad Celsius machen einen Urlaub zu jeder Jahreszeit möglich. Die meisten Gäste erreichen den Malé International Airport der Insel Hulhulé per Flugzeug, jedoch gibt es auch zahlreiche Kreuzfahrtgäste, die in den Häfen anlegen.

Die Malediven gliedern sich in mehrere Inselgruppen, die auf zahlreichen Rifflandschaften, den so genannten Atollen, verteilt sind. Im Wesentlichen kann man sagen, dass es bestimmte Inseln für Touristen und für Einheimische gibt. Die meisten Eilande zeichnen sich durch ihre Korallenriffe und weißen Puderzuckerstrände aus, weshalb sie für den Tourismus überaus bedeutsam sind. Urlauber, die auf der Insel Hulhulé landen, werden per Boot oder Flugzeug zu ihrer jeweiligen Urlaubsinsel gebracht. Hauptziel ist meist Malé, wo auch die gleichnamige Hauptstadt zu finden ist. In der Innenstadt erhebt sich die majestätische Freitagsmoschee, daneben ist die Hukuru Miskiiy ebenso sehenswert. Shoppingfans kommen in der Einkaufsmeile Chandani Magu voll auf ihre Kosten, hier reihen sich Geschäfte, Souvenirshops und Restaurants aneinander. Am Hafen kann man zudem von frischen Fischspezialitäten probieren.

Die Insel Meeru ist für Urlauber interessant, die einen besonders ruhigen Aufenthalt genießen möchten. Hier gibt es keine asphaltierten Straßen und Verkehrslärm. Die Bungalows sind inmitten des seichten Wassers erbaut, sodass man Stachelrochen und Delfine direkt von der Terrasse beobachten kann.